GoPro 4 Black

40,00 €/Tag
inkl. 19% MwSt.
netto:
33,61 €/Tag
19% MwSt.:
6,39 €/Tag
GoPro 4 Black
Beschreibung
techn. Daten
Operator
Knackig scharf, super schnell! Das ist die GoPro HERO4 Black. Für besonders hohe Ansprüche an Fernsteuerung und Lichtverhältnisse ist sie die richtige Kamera. Sie ist bestens geeignet für Drohnenflüge, denn hier kann das Bild nicht scharf genug sein. Auch als Konzerttotale ist sie einfach ein Traum.

Die Belichtungsautomatik ist derart genial, dass man sich tatsächlich fragen muss, warum man sich eigentlich den ganzen Stress mit dem manuellen Gefuchtel macht. Trotz alle dem lässt sie sich auch von +2 bis -2 auf besondere Lichtverhältnisse anpassen und im Lowlight Modus legt sie noch einen ganzen Zahn gegenüber der GoPro HERO 3+ Black zu.

4K30, 2,7K50, 1080p120: Ein Traum an Möglichkeiten! Und wer sich schon mal gefragt hat, was man denn bitte mit 2,7K anfangen soll, kann sich mal Davinci Resolve Lite 12 kostenlos herunter laden und die Stabilisierungsfunktion austesten. Da gehen gern mal 0,7K drauf. Dafür sieht es dann als, als wäre man mit einem teueren Gimbl unterwegs gewesen. Na ja und FullHD-Slomotion in Kinoqualität für 35€ am Tag kann man schon auch gut aushalten!

Willst du Kino, kriegst du Kino: Protune an und schon wird das volle Potenzial des Sensors in den Aufnahmen sichtbar. Da dürfen es doch auch mal ein paar MB mehr sein, oder? Also her mit den hohen Ansprüchen an eine Actionkamera!

Die Serienbild-Funktioin liegt bei 12 Megapixel mit 30 Frames in der Sekunde. Wobei der Zeitraffer-Modus die alle 0,5 bis 60 Sekunden geschossenen Fotos zu einem netten Video zusammen bastelt.

Night Photo und Night Lapse-Modi sollten auf jeden Fall ausprobiert werden. Das Wetterleuchten in Lapland soll toll sein. Oder einfach mal die Milchstraße anfeuern. Das Ergebnis ist einfach fantastisch. Ein echtes Spielzeug für die kleinen und großen Kinder eben. So lange euch die Neugierde nicht verlassen hat, seid ihr mit dieser Kamera auf jeden Fall bestens beraten.

Eine der Vorteile der Kamera ist zudem, dass über Smartphone oder Tablet auch während des Recordings das Videobild zu sehen ist. Besonders bei bewegten Gopros an Drohnen oder bewegten Objekten ersetzt das die üblichen teueren Funkverbindungen. Ob das dann via WiFi oder Bluetooth geschehen soll, ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Und noch zum Ton: Das Mikrofon ist mal echt die Schau! Es liefert fast den zweifachen Dynamikbereich und ein Best-in-Class Audio Algorithmus. Sprich weich und natürlich. Mit einem neuen integriertem ADC (Analog-Digital-Wandler)

Das Koppeln mit dem Smartph
Abmessungen:
58 × 40 × 28 mm

Gewicht:
87g

Sensorart:
CMOS, Megapixel 12 MP

Foto:
Native Auflösung 4000x3000 Pixel (12 MP), Serienbildfunktion 30 FPS,
Superview-Funktion, Protune, Night-Photo, Night-Lapse

Wasserdicht:
Ja, Gehäuse bis 40m

Videoformat / Codec:
MP4 (Codec H.264)

Objektiv:
Lichtstärke f/2.8, Bildwinkel diagonal 170 Grad, Fokus = Fixfokus

Video-Auflösungsgrößen:

3.840 x 2.160 (16:9) 30 p
3.840 x 2.160 (16:9) 25 p
3.840 x 2.160 (16:9) 24 p
2.704 x 1.520 (16:9) 60 p
2.704 x 1.520 (16:9) 50 p
2.704 x 1.520 (16:9) 48 p
2.704 x 1.520 (16:9) 30 p
2.704 x 1.520 (16:9) 24 p
1.920 x 1.440 (4:3) 48 p
1.920 x 1.440 (4:3) 30 p
1.920 x 1.440 (4:3) 25 p
1.920 x 1.440 (4:3) 24 p
1.920 x 1.080 (16:9) 120 p
1.920 x 1.080 (16:9) 90 p
1.920 x 1.080 (16:9) 60 p
1.920 x 1.080 (16:9) 50 p
1.920 x 1.080 (16:9) 48 p
1.920 x 1.080 (16:9) 30 p
1.920 x 1.080 (16:9) 25 p
1.920 x 1.080 (16:9) 24 p
1.280 x 960 (4:3) 120 p
1.280 x 960 (4:3) 60 p
1.280 x 960 (4:3) 50 p
1.280 x 720 (16:9) 120 p
1.280 x 720 (16:9) 60 p
1.280 x 720 (16:9) 50 p
1.280 x 720 (16:9) 30 p
1.280 x 720 (16:9) 25 p
848 x 480 (16:9) 240 p

Speicher und Energieversorgung:
Externe Stromversorgung Ja, wechselbarer Akku (1.160 mAh), USB-Ladefunktion

Speicherkarte:
micro SD-Card, maximale Größe 64GB

Konnektivität:
WiFi vorhanden, Smartphone App Android, iOS, Windows Phone, NFC Nein
USB-Anschluss Mini-B, HDMI-Anschluss Micro-HDMI (Typ D), weitere Anschlüsse GoPro Zubehöranschluss
Christian Kühn
Katrin Walter
Daniel Holzheid
Julian Cohn
Lucas Fuchs
Melli Kirchberger
Mustafa Sindi
Eric Deyerler
Alexander Vexler