Blackmagic Micro Cinema

50,00 €/Tag
inkl. 19% MwSt.
netto:
42,02 €/Tag
19% MwSt.:
7,98 €/Tag
Blackmagic Micro Cinema
Beschreibung
Zubehör inkl.
Zubehör
techn. Daten
Operator
Tipps
Einsatz
Die Blackmagic Micro Cinema Kamera verwendet das MFT-Wechsel-Mount-System und ist ein Dynamik-Wunder in einer besonders kleinen Verpackung. Mit 13 Blenden wird die Belichtung von sonnigen Tagen zum Kinderspiel, egal ob in Raw oder in Apple Pro Res auf die SD-Karte intern aufgenommen wird. Das Wechselmount-System MFT macht es zudem möglich jede beliebige Optik via Adapter zu verwenden. Das gilt auch für die EF-Canon-, B4-Broadcast- oder Zeiss-PL-Optiken. Zu beachten ist, dass der Cropfaktor dieser digitalen Super16-Kamera bei satten 3,02 liegt, was aus einer 35mm-Optik eine 106mm Brennweite macht. Um das auszugleichen haben wir entsprechende lichtstarke Weitwinkel-Optiken im Programm.

Interessant und absolut neu ist aber vor allem aber der Expansionport.
Dank der mitgelieferten Kabelpeitsche erschließen sich ungeahnte Möglichkeiten der Fernbedienung, Kamera- und Objektiv-Steuerung. Die kabellose Kamerasteuerung per Modellflugzeug-Fernbedienung ist die Einladung zum wahnwitzigen Basteln. Freude von Arduino, BasicSTAMP und Raspberry Pi sind jetzt gefordert! Wir verwalten die Kabelpeitsche und die Verpflegung, Ihr die Programmierung!
Blackmagic Micro Cinema Kamera
64 GB SD-Karte
5 x LP-E6 Akkus (Canon 5D-Akkus)
Akku-Lader
Netzteil

Kabelpeitsche mit:
> Strombuchse
> LANC-Buchse
> 1 S.Bus-Kanal-Buchse
> 4 PWM-Kanaleingänge
> Genlock-Eingang
> FBAS-Video-Ausgang
MFT-Optiken:
Samyang MFT 12mm/T2,2 (Crop: 36mm)
Panasonic Lumix MFT 20mm/F1,8 (Crop: 60mm)
Panasonic Lumix PZ MFT 45-145mm/F3,5-5,6 (Crop: 136-438mm)
Olympus MFT 40-150mm/F3,5-5,6 (Crop: 121-453mm)

A-Optiken mit Adapter:
Sigma A 18-35mm/F1,8 (Crop: 54-106mm)

EF-Optiken mit Adapter:
Canon EF 70-200mm/F2,8
Canon EF 28-80mm/F3,5-5,6
Canon EF 50mm/F1,8
Samyang EF 14mm/T3,1
Samyang EF 24mm/T1,5
Samyang EF 35mm/T1,5
Samyang EF 50mm/T1,5
Samyang EF 85mm/T1,5
Sigma Art EF 35mm/F1,4
Sigma Art EF 50mm/F1,4
Tamron Macro EF 90mm/F2,8

PL-Optiken mit Adapter:
Zeiss CP2 PL 21mm/T2,8
Zeiss CP2 PL 35mm/T2,1
Zeiss CP2 PL 85mm/T1,5
Cooke PL 20-100mm/T3,1

Monitor:
Blackmagic Video Assist
Viewfinder Alphatron
Atomos Shogun
Convergent Odyssey 7Q
Sony PVH 740

Sonstiges:
Rig-Zubehör
Follow Focus
Manfrotto Lanc Hinterkamerabedienung
Camdolly
Licht
Greenscreen-Set
Stativ
Sensorgröße:
12,48 mm x 7,02 mm (Super 16)

Aufnahme-Auflösungen:
1920 x 1080

Bildraten – Global Shutter:
1080p/23,98; 24; 25; 29,97; 30

Bildraten – Rolling Shutter:
1080p/23,98; 24; 25; 29,97; 30; 50; 59,94; 60

Dynamikumfang:
13 Blendenstufen

Fokus:
Fokusfernsteuerung per Expansionsverbinder bei Gebrauch kompatibler Objektive.

Blendensteuerung:
Blendensteuerung über die Vor- und Rücklauf-Tasten sowie Fernbedienung per Expansionsverbinder bei Gebrauch kompatibler Objektive.

Objektivanschluss:
MFT-Bajonett mit elektronischer Blendensteuerung

Bedienelemente:
6 Steuertasten einschließlich Aufnahme, Wiedergabe, Rücklauf, Vorlauf, Menü und Ein/Aus. 4-Kanal-PWM plus 1 x S.Bus Fernbedienung per Expansionsverbinder

Mikrofon:
integriertes Stereomikrofon

Befestigungsgewinde:
1 x 1/4" (oben), 3 x 1/4" (unten)

Speichertyp:
Austauschbare SDXC-, SDHC-Karten

Speicherformat:
Mac OS Extended oder exFAT Format Kameraintern oder auf jedem Mac- oder Windows-Computer formatierbare SD-Karten.
Es wird die Formatierung in der Kamera empfohlen.

Speicherraten (basierend auf 30 fps):
1920 x 1080:
CinemaDNG RAW – 65 MB/s
Apple ProRes 422 HQ - 27,5 MB/s
Apple ProRes 422 – 18,4 MB/s
Apple ProRes 422 LT – 12,75 MB/s
Apple ProRes Proxy – 5,6 MB/s

Komprimierte Aufzeichnungsformate:
Verlustfreies CinemaDNG RAW mit Film-Dynamikumfang bei 1920 x 1080
Apple ProRes 422 HQ, 422, 422 LT und 422 Proxy bei 1920 x 1080
wahlweise mit „Film"- oder „Video"-Dynamikumfang

HDMI-Videoausgang:
HDMI Typ A Ausgang

Expansionsport:
DB-HD15 serieller Verbinder unterstützt folgendes:
Strombuchse
LANC-Buchse
1 S.Bus-Kanal-Buchse
4 PWM-Kanaleingänge
Genlock-Eingang:
FBAS-Video-Ausgang

Analoger Audioeingang:
1 x 3,5 mm Stereobuchse für Mikrofon- oder Line-Audio. Auch als Timecode-Eingang verwendbar

HDMI-Audioausgang:
2 Kanäle 48 kHz und 24 bit

Fernbedienung:
Objektivsteuerung, Aufzeichnungsparameter und Aufnahme-Start/Stopp-Auslösung via LANC und PWM bzw. S.Bus Fernsteuerungskanäle

Computer-Schnittstelle:
USB 2.0 Mini-B-Port für Software-Updates

Akkutyp:
Canon LP-E6

Akkubetriebszeit:
Circa 1 Stunde 30 Minuten

Relative Luftfeuchtigkeit:
0 %–90 % nicht-kondensierend
Christian Kühn
Johannes Figura
Katrin Walter
Daniel Holzheid
Julian Cohn
Lucas Fuchs
Melli Kirchberger
Mustafa Sindi
Alexander Vexler
Die Blackmagic Micro Cinema Kamera ist teht, ist mit der Pocket bestens beraten. Hier die besonders die Kombination Pocket, A-Mount-Adpater und Sigma Art A 18-35mm/F1,8 Optik ein ganz heißer Tipp. Der integrierte Blendenring im Adpater zaubert aus der Kombination eine flexible und schnelle Arbeitsweise mit fantastischen Bouquet in den Unschärfen.
Mit Stativ kann der Cropfaktor auch eine Segen sein. So darf die Distanz zur Bühne bei Konzerten auch mal etwas größer ausfallen, wobei die Manfrotto Hinterkamerabedienung via Lanc die Bedienung zusätzlich erleichtert. Durch die große Dynamik der Kamera ist es sogar möglich die komplette Lichtdynamik der Show einzufangen (Recording Dynamic "Film"-Einstellung verwenden). Dann ist zwar eine nachträgliche Farbkorrektur in Davinci Resolve notwendig, aber das lohnt sich auf jeden Fall.
Kinoproduktion
TV-Produktion
Konzert
Drohen-Aufnahmen
Action-Aufnahmen
Liveschnitt
Musikvideo
Dokumentation
Werbung
Produktfilm
Industriefilm
Nachwuchs-Film